Rohbauevent

Die Zukunftsvision der Voigt Gruppe in Niederbipp hat nach 1’390 Tagen seit dem Projektstart konkrete Formen angenommen. Gearbeitet wird an der Vision eines Logistikcenters der Zukunft, welches höchste Massstäbe an Effizienz, Sicherheit und Qualität stellt. Die Bauarbeiten dazu sind in vollem Gange und weisen erste sichtbare Ergebnisse auf.

Der Rohbau wurde unseren Kunden, Partnern und Lieferanten Mitte April mit spannenden sowie eindrücklichen Führungen präsentiert und gefeiert. Der Gesamtbau umfasst rund 270‘000m3. Das entspricht der Grösse von ca. 300 Einfamilienhäuser und bietet Platz für 31‘700m2 logistisch nutzbare Fläche. Insgesamt sind 54 Unternehmen an der Planung und Realisierung des Erweiterungsbaus beteiligt.

Pressemitteilung
Die offizielle Pressemitteilung zum Event sowie dem aktuellen Status finden Sie hier. Bilder fordern Sie bitte unter dem angegebenen Kontakt persönlich an, besten Dank!
 
 
Besitzerfamilie Küng-Voigt, von li nach re: Jakob Küng CEO Voigt AG / Del. des VR Voigt Holding AG, Hans Ueli Küng VR Voigt AG, Marianne Küng VR Voigt AG, Dr. Martin Küng VR Voigt Industrie Service AG

Die Zukunft beginnt

Mit dem Spatenstich am 25. August 2017, für den Erweiterungsbau im Mittelland, hat die Voigt Gruppe ein ehrgeiziges Bauprojekt in Angriff genommen um die Weichen der Zukunft zu stellen. Eine Grenz-verlegung, eine Einsprache und fast 1'000’Tage. All dies hat die Voigt Gruppe seit dem Start des Projekts „Voigt Logistik Integration (VOLOGIN)“ im Januar 2015 hinter sich gebracht.
 
 
Mit dem Erweiterungsbau am Logistikcenter Mittelland werden die beiden Standorte Neuendorf und Niederbipp zusammengelegt und damit auch die Tätigkeiten des Pharma Prewholesales und des Pharma Grosshandels zusammengeführt. Bis heute ist europaweit keine Anlage in Betrieb, welche Synergien in vergleichbarem Umfang nutzt und beide Geschäftstätigkeiten über dieselbe Infrastruktur abwickelt. Zukünftig werden die beiden Geschäftsbereiche eben diese innovativen Effekte im erweiterten Logistikcenter nutzen und gleichzeitig die angebotene Dienstleistungspalette ausbauen. Somit gewinnen die Kunden einen Dienstleister, welcher den Marktanforderungen in Sachen Qualität und Sicherheit, auf höchstem Niveau entspricht. Der Marktauftritt, sowie die juristische Trennung der beiden Unternehmen bleibt jedoch weiterhin bestehen.
 
Der Erweiterungsbau wird rund 190‘000m3 umfassen und auf ca. 10‘000m2 Bodenfläche zu stehen kommen. Das entspricht  der Grösse  von zweieinhalb Fussballfeldern und bietet Platz für 25‘000m2 logistisch nutzbare Fläche. Insgesamt sind rund 30 Mitarbeitende aktiv  in diesem Projekt involviert, weitere werden bei fachlichen Fragestellungen regelmässig eingebunden.

Impressionen Spatenstich

Voigt AG - Kundenlogin